Familienaufstellungen /          Systemische Aufstellungen


"Da wo sich das Alte auflöst, kann Neues entsehen" Nepomuk

Die Methode des Aufstellens begleitet mich nun seit 2001 und ich kann mir keine schönere Arbeit vorstellen. Jedesmal fühle ich mich leicht, lebendig und frei und bin voller Freude, Menschen mit dieser Methode zu begleiten und zu unterstützen.
Als ich das erste Mal damit in Berührung kam, konnte ich nichts damit anfangen und auf meine Frage hin, was das denn sei, bekam ich nur die Antwort:
"Man kann schauen, was bei einem los ist, wo es was zu lösen gibt und man fühlt sich freier und besser danach. Mach einfach mit, dann kannst du es nachvollziehen."
Nun diese Erklärung gab mir so gut wie gar nichts und so geht es den meisten Menschen, wenn sie von Aufstellungen, systemischen Aufstellungen, Familienaufstellungen, Struktur-aufstellungen, Seelenbewegungen, freiem Aufstellen usw. hören.
Ja, es stimmt, mit Worten läßt es sich schwer beschreiben, am besten man macht einfach
mal mit und ist mitten drin. Das kann man auch ohne einen bestimmten Grund, einfach nur weil man Spaß daran hat, gerne etwas Neues kennenlernt oder an alternativen Heilmethoden interessiert ist.